Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2020
NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Servette Genf gewinnt Finale 2:1

Es war die erwartete Abwehrschlacht im Finale um den Oerti-Cup 2019/2020 mit einem dramatischem Ende. Servette Genf besiegt Red Bull München mit 2:1 (1:0,0:0,1:1) und sichert sich erstmals die Trophäe. Für Taktik-Feinschmecker war dieses Spiel eine Augenweide, da beide Teams auf sehr hohem taktischen Niveau agierten, Wingels brachte Genf im ersten Abschnitt in Front, es dauerte bis drei Minuten vor Schluss ehe Roy den umjubelten Ausgleich für Red Bull erzielte, als sich Alle schon mit der Overtime abgefunden hatten in der Münchner Eishalle sorgte Cajka 30 Sekunden vor Spielende für Mucksmäusschenstille in der Arena, von diesem Treffer erholten sich weder die Müncher noch Ihre Fans, man versank im Tal der Tränen…

Glückwunsch nach Genf zum verdienten Titel, und Hochachtung nach München, starke Spielzeit!



© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 02.02.2020 16:04:55

26.01.2020

25.01.2020

25.01.2020


14.01.2020

14.01.2020


WoH NHL20 WoH oerti-Cup
SPA
RBM
3
1
FINAL
RBM
SPA
0
1
FINAL


Im „Schweizer Halbfinale“ zwischen den ZSC Zürich Lions und Servette Genf setzte sich erwartungsgemäss das Team von Servette im Hin und Rückspiel gegen den Ligarivalen durch. Bereits das Hinspiel konnte das Team von GM Satcha_Lopez mit 5:0 für sich entscheiden und hatte damit eine perfekte Ausgangslage für das Rückspiel in Zürich. Auch dort konnte die Mannschaft von GM svensyr den großen Favoriten nur gelegentlich ärgern und unterlag am Schlussende mit 2:5 im Züricher Hallenstadion.

Für den ZSC endet damit eine überaus erfolgreiche Premierensaison im Oerti-Cup welche erst im Halbfinale beendet wurde, Servette Genf hingegen muss in der kommenden Woche das große Finale gegen die Roten Bullen aus München bestreiten, wo ein offener Ausgang erwartet wird. Also Vorhang auf zum ersten Finale im Oerti-Cup in der kommenden Spielwoche!

ZSC
GEN
5
2
FINAL
GEN
ZSC
0
5

FINAL

Die Halbfinalpaarungen des diesjährigen Oerti-Cups wurden am Samstag Vormittag in Berlin ausgelost. Dabei kommt es zu schweizerischen Duell zwischen den Lions und Genf, Prag die Aufgrund des Rückzuges der Augsburger Panther nun noch ins Halbfinale vorgestossen sind, empfangen zunächst die Roten Bullen aus München. Die Spannung nimmt also zu, wer erreicht das Finale?


HC Sparta Prag - Red Bull München


ZSC Lions - Geneve Servette



Allen noch verbliebenen Teilnehmern maximalen Erfolg und die Spiele im Hin und Rückspiel - Modus bitte bis zum 22.01.2020 absolvieren!


RBM
GEN
2
1
FINAL  

Das große Finale steht an, Red Bull München und Servette Genf bestreiten das Finale des ersten Oerti-Cups (vormals CHL), für München steht die Titelverteidigung im Raum und Servette Genf wartet sehnsüchtig nach mehreren Anläufen auf den grossen Wurf endlich einen Kontinentalen Titel zu erringen.


Spieleinstellungen analog zu den NHL/DEL Partien, sollte das CHL-Finale nach 60 Minuten unentschieden stehen, gibt es eine 20-minütige Verlängerung (4 gegen 4), im Anschluss folgt ein Penaltyschiessen sollte kein Team ein Treffer in der Verlängerung erzielen. Hier hat jedes Team dann 3 Schützen.


Beiden Teilnehmern maximalen Erfolg, möge der bessere als Sieger vom Eis gehen.


Spielwoche: 19, vom 26.01.2020 - 02.02.2020