Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2021

19.11.2020

19.11.2020

21.11.2020

21.11.2020

27.11.2020


WoH NHL21 WoH Oerti-Cup
RBM
VIL
0
4
FINAL    

Finale dahoam im Bayernland!

Schlechter Start der Münchner, Rebound und das 0:1 durch Buck. Aber München ist auch gleich zur Stelle keine 3 Minuten später der Ausgleich durch Chris Bourque.

Im Anschluss gutes und munteres Spiel, doch Nürnberg findet den Abschluss nicht und München macht das Tor durch Philipp Gogulla nach 12 Minuten.

Im Mitteldrittel spürt man, dass keiner einen Fehler machen will und es ist ein Mittelfeldgeplänkel.

Nach 50 Minuten wohl die Vorentscheidung durch Franky Mauer! Patrick Hager setzt sich durch, Abpraller und Maurer staubt ab zum 3:1.

Kurz vor Ende setzt Chris Bourque noch das 4:1 drauf, dort waren bereits knapp 58 Minuten gespielt.

Paar Sekunden waren noch auf der Uhr und Connor Brown schiebt noch zum Anschluss ein 4:2.

Somit gewinnen die Münchner nach 2018, wieder die CHL, die Freunde war riesig, auch wenn das Finale vor keinem Publikum ausgetragen wurde.


BEWERBE DICH JETZT !
CHL SIEGER 2020

NEWS

NOVEMBER 2020

MÜNCHEN GEWINNT DAS FINALE 4:2


SPIELWOCHE: FINALE
BIS 30.11.2020

SAISON 2020/2021

RAHMENKALENDER 20/21

Die Halbfinal Spiele zwischen Davos und Nürnberg waren geprägt von Disziplin und Leidenschaft, Nürnberg legte im Heimspiel den Grundstein fürs Endspiel und bezwang den schweizer Vertreter aus Davos mit 2:0 durch Tore von Acton und Kurth. Besonders der fränkische Schlussmann Treutle bereitete den Davosern Kopfzerbrechen, da er auch im Rückspiel einen Sahnetag erwischte und auch hier einen Shootout für sich verbuchen konnte. Mit 3:0 siegte Nürnberg und steht somit im rein deutschen Finale gegen München.

Der doppelte Weber sowie O`Brien sorgten für einen klaren Erfolg, zeigen aber nicht das sich die Schweizer wirklich tapfer gewehrt hatten und ein wenig unter Wert geschlagen wurden. „Der Treutle hat Heute wirklich wie ein Hexer gehalten, unfassbar aber solche Leistungen brauchst Du wenn Du ins Finale willst“ so GM Paddy_1879. Niklas Treutle sagte nach dem Match:“Meine Vorderleute haben viele Schüsse geblockt,das war die halbe Miete“.

NOVEMBER 2020

NÜRNBERG FOLGT INS FINALE

NOVEMBER 2020

MÜNCHEN NACH 2 SIEGEN IM ENDSPIEL

© 2020 - 2021 World of Hockey  letzte Aktualisierung 27.11.2020 13:55:04

Impressum | Kontakt

Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Per E-Mail senden

Die roten Bullen aus München haben nach 2018/2019 erneut das Endspiel im Oerti Cup erreicht. Nach einem 4:0 in der heimischen Olympiahalle siegten die Bayern auch im österreischischen Villach mit 4:2 und warten nun im Finale auf den HC Davos aus der Schweiz, oder dem deutschen Vertreter aus Nürnberg.Den Grundstein legten die Münchner im Heimspiel, hier agierte man sehr zielstrebig und effizient und so zog man den Österreichern schnell den Zahn.Gogulla, Ehliz und Daubner sorgten für eine komfortable Führung und so rannten die Gäste meist vergebens an ehe Parkes mit dem 4:0 den Deckel drauf machte.

Im Rückspiel gaben sich die Villacher keines Wegs auf und versuchten nach Kräften sich gegen die drohende Niederlage zu stellen.Aber auch hier zeigten sich die Münchener eiskalt und konnten nach einer beruhigenden Führung das Spiel geordnet abwickeln, der Villacher SV stemmte sich auch hier mit allem was ging gegen das drohende aus aber die qualitativen Mittel waren einfach zu gering. GM Staubsn sagte nach dem Match:“Glückwunsch an die Münchner, wir haben wirklich alles rausgehauen, aber mehr ist aus dem Team einfach nicht heraus zu holen“.


VIL
RBM
4
2
FINAL  
NIT
HCD
0
2
FINAL
HCD
NIT
3
0
FINAL
RBM
NIT
2
4
FINAL