Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2020
WoH NHL20 NATIONAL HOCKEY LEAGUE SAISON 2019/2020

15.10.2019

15.10.2019

15.10.2019

16.10.2019

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Winnipeg düst an die Spitze der WC

Mit zwei weiteren Siegen haben haben sich die Winnipeg Jets an die Tabellenspitze der Western Conference gespielt.

Nach einem eindrucksvollen 5:2 Sieg gegen starke New York Islanders legten die Jets am Abend mit einem 3:1 gegen tapfer kämpfende Minnesota Wild nach und haben nun bereits 17 Punkte auf Ihrem Konto.

„Das wir da mithalten können war mir schon von vornherein klar“ so GM FruttiAustria. „Ich musste es nur auf die Mannschaft übertragen und man sieht das die Rückkehr von Patrick Laine sehr wichitg für uns war“

Das die Mannschaft noch kein Spiel nach 60 Spielminuten verloren hat erklärt der Coach so:“ Die Spieler haben mich gehasst für die hohen Bergläufe im Tiroler Trainingslager, aber jetzt wissen Sie es zu schätzen das sie immer noch eine Kohle rauflegen können“ so GM FruttiAustria.


© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 16.10.2019 05:36:38

16.10.2019

FINAL
NJ

TB
1
2

Mit Hochspannung wurde das erste Aufeinandertreffen der alten Rivalen erwartet, Nachdem GM Hannes2727 seine Zelte in Ottawa abbrach und Richtung Montreal weiterzog hatten viele Eishockeykenner Hochverrat gewittert.


Mit seiner ruhigen Art stellte der österreichiche Headcoach seine Mannen perfekt ein und dominierte das erste Spiel bis 5 Minuten vor Schluss. Nach John Tavares Ausgleich „sind wird komplett auseinandergefallen“ so der enttäuschte Coach.

Das am Ende ein 1:4 stand stellte den Spielverlauf deutlich auf den Kopf. Spiel 2 im Bell Centre war sehr taktisch geprägt, kein Team wollte Fehler machen und es war ein Spiel für Eishockey-Kenner erst im Schlussabschnitt wurden die Habs für Ihr Chancenpech (2xLatte) bestraft denn Mikheyev nutzte einen Rebound von Price zum 2:1 für die Leafs. „Ein gebrauchter Abend, wir werden noch härter an uns arbeiten“ so GM Hannes2727.


6
1
FINAL
OTW
NYI


FINAL  
NYR
WPG
8
4
FINAL
CBJ

DAL
1
0

Was ein Saisonstart für die Tampa Bay Lighting, und welche eine Wandlung zur letzten Spielzeit. Mit satten 14 Punkten aus den ersten neun Partien und 31 erzielten Toren schmücken sich die „Bolts“ mit dem Prädikat „Ligaprimus“.


:“Natürlich ist das nur eine Momentaufnahme“ so GM Trompetenvogel „aber das fühlt sich verdammt gut an wenn man weiß wo wir herkommen“. Einige Gegner konnten sich von der antrainierten Spielstärke bereits ein Bild machen und staunten nicht schlecht. GM Hannes2727 (Montreal Canadians) sagte auf der Pressekonferenz:“Bemerkenswert wie sich der Kenny entwickelt hat, er hat seinen Plan verfolgt und nun erntet er seine Früchte des harten Trainings“.


Wie dem auch sei, für die WoH Redaktion ist Tampa das verdiente Team der Spielwoche 3, wir sind gespannt wie es weitergeht.


FINAL
FLO
1
CAR
5

Die Boys aus Denver hatten ein dickes Brett zu Bohren. Beim Besuch im warmen Florida mussten die Jungs von  GM Paddy1879 bis in  die Overtime um sich beide Punkte zu sichern. Rantanen auf Assits von MacKinnon und Markar sorgten für den 1:0 Siegtreffer in der Verlängerung.

Der Schweizer Coach zeigte sich erfreut über die Punkte sieben und acht:“ Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung , wir wollen unbedingt oben dran bleiben „ sagte er auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Für Florida ist es ein etwas holpriger Start in die laufende Spielzeit aber GM Dachs ist guter Dinge:“ Wir holen unsere Punkte und werden dann den Anschluss finden, da bin ich überzeugt von“ sagte Sie nach dem Spiel.

Für Colorado also der perfekte Start während im warmen Süden trotz der hochkarätigen Verpflichtungen bisher der Erfolg ausbleibt, die folgenden Wochen werden wichtig für Beide.