Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2019

12.12.2019

WoH NHL20 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

30.03.2020

30.03.2020

02.04.2020

02.04.2020

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Stockton legt vor, 2-0 Serienführung!

In Spiel eins und zwei wurde bereits viel investiert, bzw viel ausgeteilt. Während Spiel eins im AHL Calder Cup Finale erst 13 Sekunden vor Schluss durch einen „Strahl“ von Leslie der blauen Linie abzog, entschieden wurde so konnte man in Spiel zwei bereits nach wenigen Sekunden feststellen das hier die Luft im wahrsten Sinne des Wortes brennt. Nach Czarnik`s 2:0 brannten bei einigen „Cudas“ die Sicherungen durch und man lieferte sich eine wilde Prügelei auf dem Eis. Im zweiten Abschnitt beruhigte sich die Szenerie wieder etwas und man besann sich aufs Eishockey spielen.  Quine sorgte mit dem 3:0 für klare Verhältnisse und somit benötigen die „kleinen Haie“ wohl ein drittes Eishockeywunder wie in Serie eins gegen Iowa und Serie zwei gegen Hershey.  Kann San Jose nocheinmal die Wende schaffen?


© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 05.04.2020 21:31:32

Stockton Heat zieht unter GM Brian McGrattan zum ersten Mal ins AHL Calder Cup Finale ein. Mit einem 2:1 Sieg in Spiel fünf konnten die Kalifornier den Deckel auf die Serie drauf machen und mit 4-1 für sich entscheiden. Dennoch blieb der Cupsieger aus dem Jahre 2018 über die gesamte Serie nichts schuldig und auch wenn dieses Ergebnis deutlich aussieht, waren alle 5 Spiele eng umkämpft und hätten auch in die andere Richtung kippen können:“Natürlich sind wir enttäuscht nach dem Ausscheiden“

so GM Viking2677. GM Brian McGrattan freute sich verständlicher Weise über den Erfolg: „Das war ein hartes Stück Arbeit, Milwaukee hat uns wirklich alles abverlangt“. Damit  hat die Nachfolgefranchise der Heat zum zweiten Mal die Chance nach 2013 den AHL Calder Cup zu gewinnen.


Anhand der ersten Play Off Runde hätte das Team aus Hershey gewarnt sein müssen, das die Spezialität des Teams aus San Jose das Serien-Comeback ist. Wieder einmal beissen die Barracudas zu und entreissen nach einer 3-1 Serienführung dem Team aus der Schokostadt  noch die Serie und ziehen ins AHL Calder Cup Finale 2019/2020 ein. Ein wenig überrascht sahen die Helden schon aus denn Hershey hatte in allen Spielen deutlich mehr Spielanteile,aber der Matchplan den GM Dachs seinen Boys mit auf dem Weg gab hielt in Spiel 5,6 und 7 stand und sorgte nach zwei 3:1 Siegen und einem 2:1 in Spiel sieben für Glücksseeligkeit im „Cuda-Land“. Wir freuen uns riesig auf unser Finale, die Halle wird brennen und wir werden Stockton einen heissen Tanz liefern“ So GM Dachs nach dem Sieg im 7 Spiel.


STO
SJB
0
3
FINAL
STO
2
1
FINAL  
SJB
1
3
FINAL
SJB
STO
1
2
FINAL  
1
3
FINAL  

Man kann mit Fug und Recht behaupten das Play Offs immer wieder ihren eigenen Charakter haben. So auch die Serie zwischen den San Jose Barracudas und der Iowa Wild. 2:0 vorn, 2:2 Ausgleich, 2:3 hinten, 3:3 Serienausgleich und am Ende 3:4 raus!


Eine Achterbahnfahrt der Gefühle und nach der Schlusssierene eine überglückliche Trainerin die Ihre kleinen Haie herzte. „Wir haben mit ganz viel Willen und einem starken Rückhalt im Tor diese Serie für uns entschieden“ so GM Dachs. Im alles entscheidenden Spiel 7 funktionierte diesmal auch die Offensive bei den „Cudas“ stark und man konnte das Spiel mit 4:2 und damit auch die Serie mit 4-3 für sich entscheiden.


GM Frutti, Iowas Trainer sagte nach dem Spiel: Dafür das ich das Team erst mitte der Saison übernommen habe, bin ich zufrieden“.

+++AHL CALDER CUP FINALE STOCKTON HEAT VS SAN JOSE: SERIENSTAND 2-2+++
SAISON 2019/2020
SJB
SJB
HER

04.04.2020

STO