Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2020
WoH NHL20 DEUTSCHE EISHOCKEY LIGA SAISON 2019/2020

12.10.2019

12.10..2019


16.10.2019

16.10.2019

14.10.2019


NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Eisbären erobern Platz 2.

Mit einem Sieg in Ingolstadt (4:2) und einem Sieg im Spitzenduell zwischen Platz 2 und Platz 3 erobern die Eisbären Berlin nun diesen zweiten Platz. In einem hart umkämpften Spiel setzte sich der Hauptstadtklub am Ende mit 3:1 in Nürnberg bei den dort ansässigen  Thomas Sabo Ice tIgers durch (1:0,1:1,1:0).

GM DJKsasa gab sich nach dem Sieg im Frankenland zufrieden:“ Die Mannschaft hat genau das umgesetzt was wir uns in den Trainingseinheiten heraus gearbeitet haben“ so der Trainer.

Reichel, Olver und Labrie trafen für die Berliner, für die Nürnberger erzielte Bernhardt das einzige Tor. GM Paddy 3990 war dennoch zufrieden: „Wir haben ja nicht gegen eine Gurkentruppe verloren. Wir müssen jetzt die richtigen Schlüsse ziehen und erneut angreifen“ sagte der Coach auf der Pressekonferenz.

Die Iserlohn Roosters um GM bender suchen verzweifelt den Weg der aus den vielen Torchancen endlich zählbares macht.

„Es ist der Wahnsinn was wir uns an Chancen kreieren , aber am Ende fehlt etwas um die Dinger rein zu machen“ so GM bender. Viele Zähler sind so jüngst an die Gegner gegangen:“

Erst im letzten Vergleich gegen Bremerhaven hatten wir nach dem ersten Drittel 10:0 Schüsse für uns, und dann verlieren wir durch solche Gurkentore…“ so Kapitän Justin Florek,  

Im beschaulichen Sauerland gibt man sich kämpferisch und glaubt an die Spielidee des Trainers, „Wir arbeiten hart weiter und werden irgendwann den Bock umstoßen“ so GM bender.


Durchhalteparolen könnte man meinen aber die Iserlohner Fans stehen wie eine Wand hinter Ihrem Team, den jüngsten Auswärtserfolg feierten knapp 2000 Gästefans ins Düsseldorf…

FINAL
IEC

AEV
6
1
FINAL  
NIT
EHC
3
1


Die Straubing Tigers aus der DEL wechseln schon nach 5 Partien Ihren Trainer. Dabei ist das Team aus dem beschaulichen Niederbayern gar nicht mal so schlecht in die Saison gestartet. Die Mannen vom Pulverturm holten aus den ersten 5 Partien solide 6 Punkte aber trennten sich dennoch vom bisherigen Coach.

Nun also schlägt die Stunde vom Straubinger Urgewächs GM ThePiotrek1993 , ein echter Straubinger Jung der jetzt also die ganze Last einer Stadt auf sich nimmt:“ Ich freue mich so sehr das mir die Verantwortlichen das Vertrauen schenken, das ist einfach eine Herzensangelegenheit“ so GM Piotrek1993.

Auch das Team begrüsste die Entscheidung : „Er ist zu 110% Straubinger, das kann nur funktionieren“ so Kapitän Sandro Schönberger.

Na dann, Pack mas an

FINAL
ING
EHC
4
2
FINAL
NIT
FIT
2
0

© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 16.10.2019 08:24:05

SWW
RBM
3
0
FINAL

Ein echtes Ausrufezeichen setzten die Augsburger Panther um GM Andi am Samstag Abend am Seilersee in Iserlohn. Dort gewannen die Fuggerstädter mit 6:1 (1:0,1:0,4:1) und fügten den Roosters eine empfindliche Niederlage zu.

GM Andi war nach dem 5:2 gegen Düsseldorf mit dem Auftritt gegen die Mannen von GM bender hochzufrieden und fügte auf der Pressekonferenz an:“Endlich haben wir uns belohnt und gezeigt das wir auch offensiv unsere Stärken haben“ so der Coach.

Für GM Bender ein ernüchterner Auftritt seiner Jungs:“ Wir hätten Heute Abend den Sieg gegen Mannheim vergolden können, stattdessen lassen wir jegliche Kontinuität vermissen“ so GM bender.



Augsburg hat mit dem sechs Punkte Wochenende Boden gut gemacht  und den Anschluss an die Play Off Plätze hergestellt.